« zurück
Im Institut für Pathologie - zentralisierte Biomaterialbank der RWTH Aachen (RWTH cBMB) ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als
Informatikerin/Informatiker (m/w/d) für Anwendungsentwicklung und Datenintegration
mit der vollen tariflich vereinbarten Arbeitszeit (zzt. 38,50 Std./Woche) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst projektbezogen befristet bis zum 31.12.2023, mit der Option einer Verlängerung.
Die RWTH centralized Biomaterial Bank (kurz: RWTH cBMB) ist eine zentrale Betriebseinheit der Medizinischen Fakultät der RWTH Aachen. Eine Biobank sammelt nach schriftlichem Einverständnis des Patienten menschliche Biomaterialien wie Blut oder Gewebe, welches nach einer diagnostisch pathologischen Bearbeitung übrigbleibt. Dieses Biomaterial wird für Forschungsprojekte verwendet, die auf eine bessere Versorgung der Patientinnen und Patienten in Zukunft hinarbeiten.
Ihre Aufgaben
Ihre zukünftige Aufgabe wird die Leitung, Konzeption, Pflege und Weiterentwicklung der IT der RWTH cBMB Biobank sein. Diese beinhaltet folgende Tätigkeiten:
  • Entwicklung, Konzeption und Architektur verschiedener Software-Lösungen und innovativer IT-Projekte im Gesundheitsumfeld
  • Datenbankentwicklung, -migration und -integration zur Weiterentwicklung des Data Warehouse
  • Technische Betreuung produktiver Anwendungen für Labor und Verwaltung
  • Anforderungsanalyse in direkter Kommunikation mit beteiligten Fachbereichen, Forschern und Klinikern
Ihr Profil
  • Abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium der Informatik (Bachelor/ Diplom/ Master)
  • Gute Kenntnisse der Softwaretechnik: Anforderungserhebung, Architektur, Softwareentwicklung (in Java, PHP oder ähnlichen Sprachen), RESTful-APIs, Test-Driven-Development
  • Erfahrungen in der Durchführung von Datenmigrationen oder Implementierung von ETL-Prozessen, Datenmodellierung oder Datenanalyse sowie Erfahrungen mit der Administration von Windows-/Linuxserversystemen ist wünschenswert
  • Kenntnisse medizinischer Datenerfassungssysteme sowie Notationen (z.B. ICD-10) sowie Kenntnisse im Bereich Datenschutz ist wünschenswert
  • Zielorientiertes Arbeiten, Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Die Vergütung erfolgt leistungsgerecht nach den Bestimmungen des TV-L (EG 11-13 TV-L).
 
Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karriere von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
 
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie Ihre Bewerbung bis zum 20.11.2019 unter der Kennziffer: GB-P-20920 an Herr Univ.-Prof. Dr. Dahl, Tel.: 88431, E-Mail: edahl@ukaachen.de.
 
Für Rückfragen steht Ihnen Herr Univ.-Prof. Dr. Dahl, Tel.: 88431, E-Mail: edahl@ukaachen.de gerne zur Verfügung.
Jetzt bewerben
Jobs per E-Mail: Benachrichtigung einrichten
Mit Ihrer Bewerbung erkennen Sie unsere Datenschutzbestimmungen an.
validation