« zurück
Für die Kapazitätserweiterung unserer Intensivbereiche suchen wir
Fachkrankenpfleger/innen, Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, Anästhesietechnische Assistenten/innen (Intensiv)
Die Uniklinik RWTH Aachen verfügt wir über 11 hochspezialisierte Intensivbereiche. Hierfür suchen wir Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, Fachgesundheits- und Krankenpfleger/innen für Intensivpflege und Anästhesie, sowie Bachelor Absolventinnen und Absolventen „Intensive Care Practitioner“ (mit und ohne Berufserfahrung). Diese betreuen Patienten in hochkomplexen und oftmals lebensbedrohlichen Krankheitssituationen und geben der Universitätsmedizin ein persönliches Gesicht.  Das Arbeiten auf der Intensivstation zeichnet eine hohe Selbstständigkeit eingebettet in enger Zusammenarbeit mit dem gesamten Behandlungsteam und unter Einsatz hochmoderner Verfahren und technischer Geräte aus. Gewünscht und gefördert wird die zügige Teilnahme an einer zweijährigen, hausinternen Weiterbildung zum/r Fachgesundheits- und -Krankenpfleger/in Anästhesie- und Intensivpflege.
Wir bieten Ihnen 
  • Möglichkeiten zur Teilzeitbeschäftigung
  • eine professionelle Einarbeitung
  • gute Aufstiegschancen
  • zahlreiche vom Arbeitgeber finanzierte Fort- und Weiterbildungen während der Arbeitszeit
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach TV-L, zzgl. der attraktiven Leistungen des öffentlichen Dienstes
  • ein vielfältiges Angebot zur Gesundheitsförderung sowie das umfangreiche Programm des Hochschulsportes
  • attraktive Konditionen des UKA Tickets für den ÖPNV
  • Betriebskindergarten

Für Ihre Bewerbung sollten Sie ausschließlich unser digitales Bewerberportal nutzen. Dort haben Sie die Möglichkeit Ihre Unterlagen in der elektronischen Bewerbermappe sicher vor unbefugten Zugriffen zu hinterlegen. Bewerbungen, die uns per Email an: Pflegedirektion-bewerbung@ukaachen.de (dieser Übertragungsweg ist i. d. R. nicht ausreichend geschützt) oder auf dem Postweg erreichen, werden von uns in das v. g. Bewerberportal überführt. Falls Sie damit nicht einverstanden sind, sollten Sie von einer Bewerbung absehen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass postalisch bei uns eingehende Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden können; verzichten Sie also auf die Übersendung von Originaldokumenten. Die zugesandten Unterlagen werden nach Überführung ins Bewerberportal unverzüglich datenschutzgerecht entsorgt. Nach Ablauf der vorgeschriebenen Vorhaltefrist werden auch die Daten im Bewerberportal gelöscht.

Wir beantworten gerne Ihre Fragen
Wenden Sie sich hierzu an Frau Claudia Sack, Tel.: 0241/80 85834, E-Mail: csack@ukaachen.de.

Frauen und Männer haben gleiche Berufschancen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. 

 


  

Jetzt bewerben


Weiterempfehlen:
Jobs per E-Mail: Benachrichtigung einrichten
Mit Ihrer Bewerbung erkennen Sie unsere Datenschutzbestimmungen an.